Förderpilot an der Ostsee obenauf: Lukas Meter feiert vorzeitigen Titelgewinn
PDF Drucken E-Mail

ostsee_meter_1Perfektes Wochenende für KÜS-Förderpilot Lukas Meter bei der ADAC Ostsee-Rallye. Beim vorletzten Lauf zur Citroen Racing Trophy durfte der hoch veranlagte 22-Jährige aus dem saarländischen Nonnweiler schon beim vorletzten Saison den Sieg in der Division R1 in seinem Citroen DS3 feiern. Gemeinsam mit seiner Co-Pilotin Natalie Solbach-Schmidt (Olpe) hatten die beiden rund um das Ostseebad Grömitz nach zwei schweren Rallyetagen Grund zum Jubeln.

ostsee_meter_2Die beiden fuhren, wie zuvor bereits angekündigt, eine taktische äußerst kluge Rallye und gingen kein zu hohes Risiko ein. Durch den zweiten Rang, stehen Lukas und seine Beifahrerin schon nach dem fünften von insgesamt sechs Auftritten der Citroen-Junioren in dieser Saison als Titelgewinner in der Division R1 fest. Lukas und Nathalie wurde bei dem anspruchsvollen DRM-Lauf an der Küste nichts geschenkt. Insgesamt 12 Wertungsprüfungen galt es, rund um den beliebten Ferienort Grömitz zu absolvieren. Häufige Regenschauer verwandelten die insgesamt 130 Kilometer lange Strecke wiederholt in rutschige Pisten und ließen dadurch auch die Reifenwahl zur Lotterie werden. (Braun)

 



Artikel sharen:
 

© 2005-2018 www.rally3.de