Marijan Griebel - Perfektes Finale einer großartigen Saison
Drucken
Montag, den 27. Oktober 2014 um 20:30 Uhr

3stdte-griebel1Das ADAC Opel Rallye Junior Team hat bei der ADAC 3-Städte Rallye in Niederbayern einen Saisonabschluss nach Maß gefeiert.  Mit dem vierten Rang in der Gesamtwertung feierten Marijan Griebel (25, Hahnweiler) und sein Beifahrer Alexander Rath (30, Trier) ihren bereits sechsten Saisonsieg in der Division 5 des ADAC Rallye Masters, nachdem sie den Divisions-Titel bereits Ende September

bei der ADAC Litermont Rallye Saar klargemacht hatten.  Mit dieser großartigen Leistung sicherte sich das Nachwuchs-Duo auf der Zielgeraden der Saison außerdem den dritten Gesamtrang im ADAC Rallye Masters sowie Platz fünf in der Deutschen Rallye Meisterschaft, beides als mit Abstand bestes Fahrzeug mit 3stdte-griebel2Frontantrieb.  "Das war der perfekte Abschluss einer großartigen Saison", strahlte Griebel.  „Nachdem auch die erste Jahreshälfte schon erfolgreich verlaufen ist, haben die letzten Monate nochmals alles in den Schatten gestellt. Ich konnte innerhalb kürzester Zeit zwei riesige Erfolge auf internationaler Ebene feiern und zudem bei den letzten drei deutschen Veranstaltungen immer unter die besten fünf Fahrzeuge in der Gesamtwertung fahren, das ist der Wahnsinn.  Mein Dank geht natürlich auch an Opel und den ADAC sowie meine weiteren Partner, die mich immer sensationell gut unterstützt und mir den Rücken frei gehalten haben.“ 
Auch in der Saison 2015 wird Griebel voraussichtlich als ADAC Opel Rallye Junior auf Bestzeitenjagd gehen und im Werks-Opel Adam R2 die Europameisterschaft bestreiten.  „Ich freue mich schon jetzt, auch nächstes Jahr wieder voll anzugreifen. Momentan kann ich leider noch nichts genaues sagen, ein Engagement mit Opel in der Europameisterschaft ist jedoch sehr wahrscheinlich, was für mich ein weiterer wichtiger Schritt in der Karriere darstellen würde.“ so der Youngster. (MG)

 



Artikel sharen: