Go! Racing: Großartiges Comeback des Meisterduo
Drucken
Mittwoch, den 09. März 2016 um 16:03 Uhr

saarlandpfalz2016_berlandy1Das Mayener Team Go! Racing erreichte beim ersten Lauf zur Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) im Rahmen der ADAC Saarland-Pfalz Rallye (04./05. März) den zweiten Platz im Gesamtklassement. Georg Berlandy und Peter Schaaf feiern im Peugeot 207 S2000 ein grandioses Comeback und fuhren auf den extrem anspruchsvollen Wertungsprüfungen von Beginn an in der Spitzengruppe mit. Nach dem Gewinn des Deutschen Meistertitels im Jahr 2013

zog sich Georg Berlandy von der „großen“ Deutschen Rallyebühne zurück. Nach zwei Jahren stieg er an der Seite von Peter Schaaf wieder ins Cockpit des von ROMO Motorsport frisch revidierten Peugeot 207 S2000 ein. Die DRM umfasst in diesem Jahr zehn Wertungsläufe verteilt auf die gesamte Bundesrepublik. Dabei erlebt die Meisterschaft dank der Unterstützung von gleich vier Herstellern einen deutlichen Aufschwung.  Spektakulärer Auftakt bildete am vergangenen Wochenende die ADAC Saarland-Pfalz Rallye mit Start- und Ziel in St. Wendel. Ein plötzlicher Wintereinbruch sorgte für die Absage von zwei Wertungsprüfungen am Freitag, somit stand am ersten Tag nur der Stadtrundkurs auf dem Programm. Die Veranstalter machten einen tollen Job und befreiten über Nacht die Strecken von Schnee und Eis, so dass die restlichen elf  Wertungsprüfungen am Samstag gefahren wurden. Mit jeder Menge Schlamm und Schneematsch in fast jeder Kurve, wahrlich keine leichte Aufgabe … 
saarlandpfalz2016_berlandy2Während viele Teams mit diversen Problemen kämpften, verlief die Rallye für Georg und Peter absolut perfekt. Nach zwei Bestzeiten und einem Zusatzpunkt für die dritte Gesamtzeit auf der „Powerstage“, eine Prüfung auf der es für die drei schnellsten Extrapunkte gibt, belegt das Mayener Team rund um Teamchef Horst Rittenbruch den zweiten Gesamtrang bei dieser Rallye und auch in der Meisterschaft.  "Wir hatten immer die richtige Reifenwahl getroffen und ich fühlte mich sicher im Auto. Bei solchen Bedingungen kann man es dann laufen lassen. Wir waren total entspannt, Peter und ich hatten schon lange nicht mehr so viel Spaß im Auto", strahlte Georg Berlandy während des Zieleinlaufes auf dem Schlossplatz in St. Wendel. 
"Mit Platz zwei hätten wir nie gerechnet, die Konkurrenz ist diesmal so stark wie schon viele Jahre nicht mehr. Die Harmonie im Auto hat vom ersten Meter an gepasst – für mich war das eine der perfektesten Veranstaltungen, die ich je bestritten habe. Es ist toll, auch mit der etwas älteren S2000-Version des 207 noch ganz vorne mitmischen zu können. Wir freuen uns auf die Rallye Vogelsberg in Hessen (15./16. April), bei der alljährlich viele Fans zu den Wertungsprüfungen und in den Servicepark strömen", blickte Peter Schaaf kurz nach der Champagnerdusche bereits in die Zukunft.

saarlandpfalz2016_berlandy4

Das Rallyemagazin von TV-Partner SPORT1 berichtet während der gesamten Saison über die Deutsche Rallye Meisterschaft. Die jeweils 30-minütigen Beiträge werden eine Woche nach der Veranstaltung ausgestrahlt. Die erste Sendung zum Saisonauftakt im Rahmen der ADAC Saarland-Pfalz Rallye wird am Samstag, 12. März ab 11:30 Uhr zu sehen sein. (GO!Racing)

Gesamtergebnis ADAC Saarland-Pfalz Rallye 2016

  1. Fabian Kreim / Frank Christian, Skoda Fabia R5, 1:18:33,2 Stunden
  2. Georg Berlandy / Peter Schaaf, Peugeot 207 S2000, + 1:33,6 Minuten
  3. Dominik Dinkel / Christina Kohl , Skoda Fabia S2000, + 2:00,2 Minuten
  4. Hermann Gaßner / Karin Thannhäuser, Mitsubishi Lancer Evo VIII, + 2:32,7 Minuten
  5. hristian Riedemann / Lara Vanneste, Peugeot 208 T16 R5, + 3:28,7 Minuten

Meisterschaftsstand DRM nach 1. Von 10 Werungläufen

1

Kreim, Fabian
Christian, Frank

Skoda Fabia R5

D1

27

D:
PS:

25
2

2

Berlandy, Georg
Schaaf, Peter

Peugeot 207 S2000

D1

19

D:
PS:

18
1

3

Dinkel, Dominik
Kohl, Christina

Skoda Fabia S2000

D1

15

D:
PS:

15
0

4

Riedemann, Christian
Vanneste, Lara

Peugeot 208 T16 R5

D1

12

D:
PS:

12
0

5

Griebel, Marijan
Kopczyk, Stefan

Opel, Adam R2

D5

10

D:
PS:

10
0

 



Artikel sharen: