News

Petto/Kiefer erfolgreich bei der Rallye Saar Ost
PDF Drucken E-Mail

saarost_petto_1Am letzten Wochenende stand der dritte Lauf der Saarländischen Rallye Meisterschaft auf dem Programm. 98 Teams nahmen die 33 km der Jubiläums Veranstaltung, der Rallye Saar Ost unter die Räder. Bei brütender Hitze ging es für die Teams auf 3 anspruchsvolle Wertungsprüfungen , wovon die ersten beiden Rundkurse waren , die direkt nebeneinander gelegen haben. Perfekt für Zuschauer, die an der Bergegnung beide Prüfungen schauen konnten.

 
Starker Schotter-Auftritt von Marijan Griebel
PDF Drucken E-Mail

azoren_griebel_2Einmal mehr ist Opel-Werkspilot Marijan Griebel bei der „SATA Rallye Acores“ für eine couragierte Leistung im ADAM R2 nicht belohnt worden.  „Es hätte wirklich alles gepasst. Schade, dass wir wieder mit leeren Händen dastehen“, so das ernüchterte Fazit von Marijan Griebel aus dem ADAC Opel Rallye Junior Team nach dem dritten Lauf zur Rallye-Junior-Europameisterschaft (FIA ERC Junior) auf den Azoren. Bis wenige Kilometer vor Schluss der höchst anspruchsvollen

 
ADAC Opel Rallye Team behauptet die EM-Führung
PDF Drucken E-Mail

azoren_bergkvistMotorsport kann mitunter unbarmherzig sein. Diese nicht ganz neue Erkenntnis bewahrheitete sich am Schlusstag der SATA Rally Acores auch für die Piloten des ADAC Opel Rallye Junior Teams. Zunächst erwischte es Emil Bergkvist (20, Torsåker) und seinen Beifahrer Joakim Sjöberg (29, Ösmo). Die Schweden lagen drei Wertungsprüfungen vor Schluss des dritten Wertungslaufs zur Rallye-Junior-Europameisterschaft (FIA ERC Junior)

 
Saarländische Rallyemeisterschaft - Zwischenstände 2015
PDF Drucken E-Mail
SRMDie Zwischenstände in der Saarländischen Rallyemeisterschaft nach der Löwenrallye Birkenfeld.
 
Griebel - WRC Portugal: Starker „Test“ für die Azoren-Rallye
PDF Drucken E-Mail

WRC_Portugal_2015_1Marijan Griebel und Stefan Clemens hatten in ihrem Opel ADAM R2 den Podestplatz bei der traditionsreichen Rallye Portugal rund um Porto schon vor Augen – als ein Reifenschaden in der allerletzten Wertungsprüfung sämtliche Hoffnungen zunichte machte.  Eine starke Performance, die sich leider nicht in einem starken Ergebnis niedergeschlagen hat – so etwa lässt sich der Auftritt von Marijan Griebel und dem Opel ADAM R2 beim portugiesischen Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft zusammenfassen.

 
Marijan Griebel im Dauereinsatz
PDF Drucken E-Mail

portugal_griebelvorDer Rallyefahrer aus dem ADAC Opel Rallye Junior Team bereitet sich in seinem Opel ADAM R2 mit einem Einsatz beim portugiesischen WM-Lauf auf die dritte Runde der Junior-Europameisterschaft vor. Diese findet Anfang Juni auf den Azoren mitten im Nordatlantik statt.  Opel-Werksfahrer Marijan Griebel erlebt derzeit ebenso stressige wie spannende Wochen. Nach dem großartigen zweiten Rang beim zweiten Saisonlauf

 
Hamadeh-Spaniol - Podium in Birkenfeld
PDF Drucken E-Mail

birkenfeld_spaniolDie Löwenrallye begann in diesem Jahr bei bestem Wetter auf dem Umweltcampus in Birkenfeld, welcher auch gleichzeitig als Rallyezentrum fungierte. Nach einem starken Saisonauftakt mit 2 Siegen in Folge gingen auch Tarek Hamadeh-Spaniol und Manuel Lauer mit positivem Schwung an den Start der ersten Schleife. Diese Motivation konnten die Beiden auch eindrucksvoll umsetzen und lagen bis zur letzten Wertungsprüfung mit nur 1,6 Sekunden Rückstand

 
Griebel verpasst den Sieg in Irland nur knapp
PDF Drucken E-Mail

irland_griebel_1Opel-Werkspilot Marijan Griebel feiert im Adam R2 bei der Rally Circuit of Ireland seinen ersten Podestplatz in der Rallye-Junior-Europameisterschaft 2015  Achtzehn knallharte Wertungsprüfungen über rund 215 Kilometer irischen Asphalt, schmale Sträßchen mit jeder Menge Kuppen und mörderisch schnellen Kurven, über zwei Tage verteilt mehr als zwei Stunden volle Konzentration am absoluten physikalischen Limit – und am Ende entscheiden wenige Sekunden

 
Stefan Petto mit erfolgreichem Auftakt bei der Osterrallye Zerf
PDF Drucken E-Mail

zerf_petto1Am Ostersamstag stand wie jedes Jahr die traditionelle Osterrallye auf dem Programm vieler Motorsportler. Bei typischem Aprilwettre mit Sonne, Regen und zwischenzeitlichem Schneeregen bot die Rallye mal wieder besonders schwierige Bedingungen. Trotz dieser Umstände nahmen 130 Fahrzeuge die Herausforderung an und nahmen die 69 Wertungsprüfungskilometer unter die Räder.    

 
Tarek Hamadeh-Spaniol mit Klassensieg beim Auftakt zur SRM
PDF Drucken E-Mail

zerf_spaniolAm vergangenen Samstag fand mit der Osterrallye Zerf der Auftakt zur Saarländischen Rallye Meisterschaft (SRM) statt. Neben starken Regenfällen und teilweise sonnigen Abschnitten sorgten unter anderem auch Hagel und Schneeschauer für schwierige Streckenverhältnisse. Erneut als Duo unterwegs waren Tarek Hamadeh-Spaniol und Co-Pilot Manuel Lauer in ihrem Ursapharm-Swift Sport, die in ihrer Klasse N/F09 mit neun weiteren Teams um den Sieg kämpften.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
Seite 8 von 81

© 2005-2017 www.rally3.de